Simion Ciochină

Simion CiochinaSimion Ciochină, geboren in Nisporeni, Republik Moldau, studierte Journalistik in Chişinău. Er arbeitete zunächst für die moldauischen Nachrichtenagenturen „BASA press“ und „Infotag“ sowie für die Zeitschrift „Profit“. Seit 2009 ist er Projektmanager des moldauischen „VIP magazin“. 2011 nahm er als Stipendiat der Robert Bosch Stiftung am Programm Medien-Mittler zwischen den Völkern teil und absolvierte Praktika in deutschen Medien. Er spricht rumänisch, russisch, deutsch und englisch. Simion Ciochcină berichtet für die Rundfunksender der ARD, das Deutschlandradio, den Schweizer Rundfunk und den ORF, unter anderem über Wahlkampf in Transnistrien und Moldovas vergessen Kinder.